Posts Tagged ‘Grafik’

Bare-Bone Notebook

Geposted in IMHO, Kurztest am 31. Dezember 2011 um 12:38 von schneida – 3 Kommentare

Wie weit kann man einen Notebook zerlegen ohne ihn kaputt zu machen und ihn trotzdem noch starten zu können? Um das herauszufinden habe ich mir gestern Abend die Mühe gemacht einen alten Acer Aspire 1694 WLMI in seine Einzelteile zu zerlegen. Der Notebook würde tadellos funktionieren, wenn ich ihn nicht vor Jahren durch etwas zu gut gemeintem Übertakten der Grafikkarte an den Rande des Wahnsinns getrieben hätte. Grundsätzlich hätte er auch dann noch funktioniert, doch letzte Woche kam ich auf die glorreiche Idee die Hardwarebeschleunigung wieder voll zu reaktivieren und die “Stromspartechnologie” PowerPlay zu deaktivieren. Diese Kombination führte dazu, dass der Notebook nach ca. 10 Sekunden im Windows Betrieb abstürzte. Was gibt es also besseres als einmal einen so hochkomplexen Haufen Schrott bis ins kleinste Detail zu untersuchen?
mehr lesen »

Headtracking mit Freetrack/FSX

Geposted in Spiele am 21. April 2011 um 22:22 von schneida – 1 Kommentar

Freetrack ist ein unter der GPL stehendes Programm mit dessen Hilfe sich leicht optische Headtracking Systeme aufbauen lassen. Mithilfe einer oder mehrerer Lichtquellen und einer handelsüblichen Webcam lässt sich so die Position eines Gegenstandes (in den meisten Fällen ein Kopf) in Koordinaten umwandeln. Diese Koordinaten gibt das Programm über verschiedene Schnittstellen (etwa TrackIR, SimConnect oder FSUIPC) an andere Programme weiter. Besonders spannend wird das in Kombination mit Computerspielen wie etwa dem Flight Simulator X von Microsoft.
mehr lesen »

Fyre: Maschinelle Kunst

Geposted in Kurztest, Planet am 15. April 2011 um 9:25 von schneida – Sei der erste, der ein Kommentar schreibt

Fyre ist ein Programm zur Erzeugung von computerbasierten Grafiken auf Basis von Chaosfunktionen. Ich kenne es schon seit geraumer Zeit, hatte aber nie einen Einsatzzweck dafür. Jetzt hat es dazu gedient, einen Header für dieses Blog zu berechnen. Mir persönlich gefallen die Fyre erstellten Grafiken sehr gut, da sie eine mathematische Funktion in einer äußert anschaulichen Weise präsentieren.

mehr lesen »