Raspberry Pi – Bestellungen ab morgen!?

Gerade eben hab ich auf der Raspbery Pi Website gelesen, dass morgen etwas großartiges passieren wird:

The Raspberry Pi Foundation will be making a big (and very positive) announcement that just might interest you at 0600h GMT on Wednesday 29 February 2012.

Wenn sie ihr Versprechen einhalten wollen und mit den Vorbestellungen im Februar beginnen wollen, bleiben auch nicht mehr viele Möglichkeiten für den Start übrig. Da ich morgen Dienstbeginn um 6:15 habe, werde ich auf alle Fälle versuchen einen der 10.000 ersten Raspberry Pi zu ergattern. Hoffentlich wird der Ansturm nicht all zu groß sein, immerhin scheinen bereits heute die Datenbankserver an ihre Grenzen zu stoßen, da immer wieder Verbindungsfehler auftreten.

Raspberry Pi Platine (Quelly: elinux.org)

Das im ersten Schritt produzierte Modell wird 256 MB RAM haben und von einem  ARM v11 mit 700 Mhz als Prozessor angetrieben. Das besondere sind die Videowiedergabefähigkeiten des Gerätes. So soll es ohne Probleme möglich sein Videos in BluRay-Qualität mit 1080p wiederzugeben. Laut FAQ des Herstellers soll die Grafikleistung etwa der einer Xbox 1 entsprechen. Weieters findet man auf dem Board noch zwei USB-Anschlüsse und einen 100 MBit Ethernetanschluss. Für nur 35 $ + Versandkosten eine respektable Leistung ideal um etwa mein Mediacenter zu ersetzen. Als Betriebssystem wird Fedora, Debian und Arch Linux unterstützt wobei natürlich auch andere Linux-Distributionen von der SD-Karte gestartet werden können.

Im Lieferumfang der ersten Charge wird sich  nur die Platine selbst befinden. Als Netzteil kann man allerdings ein normales Handynetzteil mit MicroUSB-Anschluss oder alternativ vier AA-Batterien verwenden. Ein Gehäuse soll es erst in den späteren Produktionen geben und auch SD-Karten mit vorinstalliertem Betriebssystem sollen später angeboten werden.

Update: Wie erwartet ist der Server dem Besucher ansturm nicht gewachsen und spuckt mit Fehlermeldungen um sich. Mal sehen, vielleicht klappts dennoch mit der Bestellung!

Update 9:30: Leider alles ausverkauft und ich hab keinen bekommen… Vorbestellung werden teils erst in ein paar Tagen wieder angenommen. Sogar die BBC berichtet im Radio und Fernsehen über den großen Ansturm, dem nicht einmal zwei der größten Elektronik Online-Stores standhalten konnten.

  1. system sagt:

    Wofür morgen kaufen? Läuft es weg? Ich würde warten, damit die ersten Käufer erstmal das Bugtesting machen; die späteren Versionen werden sicher fehlerbereinigt sein, und mit Gehäuse und weiteren Extras…Außerdem könnte der Preis dann auch noch fallen, weil schon 10000 abgesetzt sind und die Nachfrage wahrscheinlich vorerst nicht sinken wird (größere Bestellungen, mehr Rabatte,blabla).

    • schneida sagt:

      Stimmt, aber bei ein bisschen mehr als 35$ ist wirklich nicht viel verloren! Case-Modding macht auch Spass und ein paar Bugs sind nicht so schlimm und wenn alle warten würds gar keine 2. Serie mehr geben… Aber grundsätzlich hast du recht, rein logisch betrachtet… was solls ich kauf ihn trotzdem morgen ;-)

  2. Hast Du einen bekommen? Würde mich über einen Bericht freuen! Habe auch vor mir beim nächsten mal einen mitzubestellen.

    • schneida sagt:

      Leider nicht. Die Websites der beiden Lieferanten sind bis jetzt kaum mehr erreichbar. Mittlerweile ist alles ausverkauft, aber wer vorbestellt soll laut Twitter bald an Nachschub kommen. Sobald ich einen habe werde ich natürlich einen ausführlichen Test machen!

  3. Gurty sagt:

    Ich finde das Projekt einfach nur klasse! Inzwischen gibt es sogar ein deutsches Blog zu dem Thema: http://www.raspberrypiblog.de

    Gruß

    PS: Hat hier jemand ein Board erhalten?

  4. Nun wird es – wieder einmal spannend. Farnell und RS müssen nur noch den Papierkram für die CE-Zertifizierung absegnen und dann steht einer Auslieferung ab kommender Woche nichts mehr im Wege, siehe: http://raspberrycenter.de/artikel/raspberry-pi-auslieferung-koennte-16-april-starten-neues-debian-release-sicht

    So schrecklich wie das bei mir gelaufen ist, bin ich aber sicher nicht unter den ersten 10.000 zu finden. Ich bekam nach 3 Stunden zwar meinen Pi bestellt, aber Tage später stellte sich heraus, dass sie einen zweitenfalschen Artikel im Shop hatten, dem ich aufgesessen war. Meine Bestellung wurde daraufhin vom Support gelöscht und ich wurde gebeten meine Interessensbekundung für zukünftige Benachrichtigungen abzugeben. Sprich, ich durfte mich ganz hinten anstellen :(

  1. Es gibt noch keine Trackbacks für diesen Post!

Kommentar hinterlassen