Archiv für März 2011

Kurztest: ReactOS 0.3.13

Geposted in Kurztest am 29. März 2011 um 21:58 von schneida – Sei der erste, der ein Kommentar schreibt

Das Team von ReactOS verfolgt das ehrgeizige Ziel, ein neues, freies Betriebsystem auf Basis der Windows NT-Architektur von Microsoft aufzubauen. Die Kompatibilität zum Original sollte dabei von der Hadwareebene bis zur Anwendungsebene vollständig erhalten bleiben. Als Basis setzt man allerdings nicht auf einen Linux-Kernel, sondern verwendet einen komplett neuen Kernel. Das ultimative Ziel von ReactOS sei es, so die Entwickler, Windows komplett mit ReactOS ersetzen zu können, ohne dass der Benutzer einen Unterschied bemerke. Teile von ReactOS werden in regelmäßigen Abständen mit dem Wine-Projekt synchronisiert, davon hauptsächlich Bibliotheken für die Nutzung von Windows-Programmen unter dem neuen Betriebsystem.

Das Projekt ist zwar noch im Alpha-Stadium, eine Live-CD sowie verschiedenen virtuelle Images und eine Installations-CD kann der Nutzer allerdings jetzt schon downloaden und ausprobieren. Die aktuelle Version 0.3.13 wurde am 22. März 2011 veröffentlicht.

mehr lesen »

YouTube ohne Adobe Flash

Geposted in Kurztest, Linux am 25. März 2011 um 20:56 von schneida – Sei der erste, der ein Kommentar schreibt

Ich glaube beinahe jeder Linux-User, der sich hin und wieder von der Kommandozeile lösen kann und sich mit einem Browser in die Tiefen des Web 2.0 stürzt, kennt das Problem: Flash. Auf 32-bit Systemen funktioniert es ja mittlerweile recht tadellos, obwohl es auch hier immer wieder mal Aussetzer und Audio Probleme gibt. Schlimm ist bis heute die Situation aber für alle 64-bit Systemen. Ich weiß nicht wie es momentan unter Ubuntu und anderen Distributionen aussieht, unter Arch Linux wird aber immer noch auf die 32-Bit Version samt 32-bit Bibliotheken und ndiswrapper für den Firefox gesetzt. Es hat sich zwar mittlerweile bei Adobe manches hinsichtlich 64-bit Support für Linux getan, die 64er Version des Flashplugins ist allerdings immer noch als “Preview” gekennzeichnet und hinkt scheinbar immer wieder einmal der aktuellen Version hinterher, was vor allem bei Sicherheitsproblemen nicht vertretbar ist.
mehr lesen »