Archiv für November 2008

Mehrer Monitore unter Ubuntu (Dual Head)

Geposted in Linux am 21. November 2008 um 18:37 von schneida – 2 Kommentare

Nachdem ich bisher zum Aktivieren eines zweiten Monitors oder Beamers am VGA bzw. HDMI Port immer den X-Server neustarten musste, habe ich nun eine Möglichkeit gefunden, das ganze recht dynamische über RandR (XResize and Rotate Extension) zu machen. Da die graphische Oberfläche für RandR (GRandR) noch nicht so stabil sein soll, hab ich mein Glück mit dem Kommandozeilen Tool xrandr versucht. Auch das Erweitern des Monitors (so dass man Anwendungen einfach auf den zweiten Monitor ziehen kann anstatt den Output nur zu clonen) funktioniert mit Randr nach einigen Anpassungen an der xorg.conf recht gut.
Die Anleitung entstand unter Ubuntu 8.10 (seit Gusty Gibbon ist randr automatisch mitinstalliert). Als Hardware verwendete ich meinen Dell Latitude E6400 (VGA und HDMI Port) und einen uralten Röhrenmonitor.
mehr lesen »

Mit Telering GRPS und Ubuntu ins Internet

Geposted in Linux, Tutorial am 19. November 2008 um 21:44 von schneida – Sei der erste, der ein Kommentar schreibt

Nachdem ich mit mit diesem Thema die letzten Tage hinreichend auseinandergesetzt habe, möchte ich mein Wissen gerne mit Wissbegierigen teilen:

Mein Vorhaben: Mit einem etwas älteren Belkin Bluetooth Stick und meinem ebenfalls etwas älteren Samsung SGH E-720 mit Telering Mücke ins Internet.
mehr lesen »

Ubuntu auf Dell Latitude E6400

Geposted in Linux, Planet am um 16:11 von schneida – 4 Kommentare

Nachdem ich nun seit 3 Wochen intensiv mit Ubuntu Intrepid Ibix 8.10 auf meinem neuen Dell Latitude E6400 beschäftigt habe, möchte ich meine Erkenntnis gerne teilen.

Zuerst meine Hardware:
Dell Latitude E6400

  • Intel Core 2 Duo P8600 (2,4 Ghz)
  • Mobile Intel Integrated Graphics Media Accelerator X4500 HD mit ExpressCard
  • 4096 MB DDR2 Ram
  • 14.1 WXGA+ 1440×900 LED backlit
  • Integrated 0.3 Megapixel Web-Cam
  • 160 GB Sata 5400 RPM

Da ich meine 4 GB wenigstens unter Linux voll ausnutzen wollte und da Flash, Java und Skype mit Intrepid auch auf 64-bit System laufen, habe ich mich entschieden für die amd64 Variante entschieden.
mehr lesen »